Pokal erfolgreich verteidigt PDF Drucken
Samstag, den 15. September 2018 um 00:00 Uhr

Jugendfeuerwehr gewinnt zum dritten Mal in Folge die Spiele der Region Trier

Nachdem vor kurzem der Kreispokal zurück in die Stadt gebracht werden konnte, traten die Jugendlichen vom Standort Stadtmitte als Titelverteidiger zu den Spielen der Region Trier in Holsthum (Landkreis Bitburg-Prüm) an. Sie konnten ihre Erfolgsserie fortsetzen.

 

Zum siebten Mal in Folge hatte sich das Team für die Teilnahme am früheren Bezirksentscheid qualifiziert. Hier treten neben dem Titelverteidiger jeweils zwei Gruppen aus jedem Landkreis an, die sich vorher bei ihren Kreisentscheiden durchgesetzt haben. Die Teilnehmer kamen aus den Landkreisen Bitburg-Prüm, Vulkaneifel, Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich und der Stadt Trier.

 

Bei zehn Spielen mussten sich die Jugendlichen miteinander messen. Hierbei waren Geschicklichkeit und Schnelligkeit, genauso gefragt wie eine ruhige Hand. Bei einer Station musste sich das Team blind auf einen ihrer Kollegen verlassen, der sie durch einen Parcour lotste. Aus acht Schläuchen musste das Haus des Nikolaus gelegt werden, auch hierbei konnten die Kids beweisen was sie können, bereits nach 18 Sekunden war alles erledigt und die beste Zeit erreicht. Bei allem Wettkampf kam aber auch der Spaß nicht zu kurz.

Seit über 20 Jahren war der Wanderpokal im Bereich der der Region Trier unterwegs. Angespannt wurde auf das Ergebnis der Siegerehrung gewartet. Die ersten beiden Plätze gingen beide in den Landkreis Bernkastel-Wittlich. Als die Jugendfeuerwehr Morbach-Haag für die Silbermedaille nach vorne gerufen wurde, war der Hattrick perfekt. Der Pokal darf für immer in der Säubrennerstadt bleiben.

Mehr Bilder gibt es hier.